Wissen ist Macht

Vernetzen ist mächtiger

Vernetzen

Spaß und Wissen

Sprechenden Menschen kann geholfen werden.

***

Veranstaltungen

Live und in Farbe

 

Power2Drive Europe Restart 2021

Vortrag „Wie viel Mobilität brauchen wir heute und in Zukunft?"

Messe München

6. bis 8. Oktober


Eco Grand Prix

Die 24 Stunden von Deutschland

Nürburgring

06.-07.11.2021

 

eMove360° Europe 2021

Messe München

16. - 18. November 2021


eNordkappChallenge

Veranstaltungen

im Rückblick

 

Tag der Elektromobilität

Einkaufspark Klein-Buchholz

E-Cannonball 2021

Berlin - München

 

Network Conference

The B2B conference on eMobility

Berlin

 

Praxisforum e-Mobilität 

"Einführung von E-Fahrzeugen im Fuhrpark -

So gelingt der Spurwechsel in der Praxis"

Flugplatz Straußberg


Elektrische Meile

Elektrifizierung von Fahrzeugflotten

gewerblich und privat

Flugplatz Schönhagen


Brandenburg Electric

Der elektrische Dienstwagen -

So gelingt der Spurwechsel in der Praxis

Seebad Bad Sarrow

***

Radiomitschnitte

Interviews bei Radio-aktiv

"Rechtsgebiete Folge 225"

mit Roman von Alvensleben

 

"Rechtsgebiete Folge 226"

mit Roman von Alvensleben

 

"Alternativen zu teurem Sprit"

mit Anton Posnak-Sommer

 

"Eco Grand Prix 24-Stunden-Rennen für Elektroautos"

mit Pablo Blaschke

***

Fachvorträge

Zedita Community Meetup

„Elektromobilität verbindet -

Das 24h-Rennen von Oschersleben"

Hochschule Weserbergland

 

Deutscher Mobilitätstag

dmt Arena

Vortrag "Der elektrische Dienstwagen"

Vortrag "Wenn Hybrid, dann richtig"

Das komplette Event im Stream

 

Umwelttage Weserbergland

"Der elektrische Dienstwagen -

So gelingt der Spurwechsel in der Praxis"

Alle Fachvorträge zum Herunterladen

***

Social Media

Facebook

Elektromobilität und Photovoltaik -

Rechnet sich das?

Energieagentur Regio Freiburg GmbH

 

Instagramposts bei den electrified women

Follow Friday bei den electrified women

Portrait bei den electrified women

 

Youtube-Interviews mit der IGEMBB

(Interessensgemeinschaft Elektromobilität

Berlin-Brandenburg)

Thema "Förderung für Handwerker"

Thema "Konjunkturprogramm Bund"

Thema: "Ladeinfrastruktur"

Thema: "BAFA-Förderprogramm"

Thema: "Beratung für Elektromobilität"

***

Zeitungsartikel

"Mit dem Elektroauto durch den Winter"

Dewezet vom 02.02.2021

***

Stammtische

Hameln

Der Stammtisch in Hameln im Papa Hemingway findet wieder regelmäßig jeden 2. Dienstag im Monat ab 18 Uhr statt (Münsterkirchhof 8, 31785 Hameln).

Minden

Ab 13 Uhr findet alle drei Wochen samstags der Stammtisch an der TAS Minden, Ringstraße 81, 32427 Minden statt. Hier gibt es zwei Ladepunkte. Die Termine findet ihr unter e-auto-owl.de.

Burgwedel

Der Electrified Women Stammtisch findet jeden 3. Mittoch im Monat ab 16 Uhr bei Frida am See, Springhorstsee 1, 30938 Burgwedel statt. Für alle aus dem Umkreis 50 km von Hannover (Hameln, Springe, Peine, Celle, Hildesheim, Nienburg, Neustadt Rbg. Und und und...) Es dürfen 10 Personen aus 3 Haushalten ohne Test und dazu geimpfte und genesene mit Nachweisen. Anmeldung erforderlich Vor Ort sind am Hotel eine Wallbox und auf vorheriger Nachfrage in Andis Garage ein Juicebooster und eine Steckdose vorhanden.

Electrified Women

jeden 1. Mittwoch im Monat, 20 Uhr, per Skype

***

   

Wissen

Vorträge und Schulungen

Zum Schlauerwerden biete ich Elektromobilitätsvorträge und Schulungen an.

Die Herausforderungen der Klimapolitik führen zu einem Umdenken in der Fahrzeugindustrie:

In Deutschland wird dabei vor allem auf E-Motoren gesetzt. Fachkräften mit Kenntnissen in der Elektromobilität bieten sich daher zahlreiche spannende neue Aufgabenfelder in allen technischen Branchen.

* * *

Schulung

e-pferdchen

Hier erhalten Sie in Theorie und Praxis einen fundierten Einblick in die Elektromobilität.

Ein Netzwerk aus erfahrenen Beratern für Elektromobilität und der Berufskraftfahrer-Akademie-Nord GmbH, Ihr Partner für Ausbildungen, Weiterbildungen, Modulschulungen und Schnellkursen, vermittelt Ihnen aktuelles Wissen.

 

DMT-Arena

Sie wollen ein E-Auto kaufen, aber haben noch Fragen? Sie bekommen einen E-Dienstwagen, stellen den Fuhrpark um oder sollen E-Autos verkaufen?

Hier gibt es die Antworten - objektiv und aus der Praxis

* * *

Für Gewerbetreibende

Zielgruppe: Gewerbetreibende, Handwerker, Fuhrparkmanager, Hotels und Gaststätten, Pflegedienste

Zielsetzung: Präsentation der Marktübersicht, Übersicht der Förderkulisse bei der Fahrzeug- und Infrastrukturbeschaffung, Vermittlung von Kostenvorteilen durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen

* * *

Für Kommunen

Zielgruppe: Städte und Kommunen und deren Beteiligungen

Zielsetzung: Präsentation der Marktübersicht, Übersicht der Förderkulisse bei der Fahrzeug- und Infrastrukturbeschaffung, Vermittlung von Kostenvorteilen durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen, Schaffung der Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum, Berücksichtigung der Elektromobilität bei städtebaulichen Planungen und Verkehrs- und Klimaschutzkonzepten

* * *

Für Wohnungseigentümer

Zielgruppe: Wohnungsbaugenossenschaften, Hauseigentümer, Hausverwaltungen

Zielsetzung: Umrüstung eigener Fahrzeuge, Schaffung von Ladeinfrastruktur, Umgang mit Lastenmanagement, Abrechnungsmöglichkeiten

* * *

Für Privatleute

Zielgruppe: Klimaschutzagenturen, Energieversorger etc.

Zielsetzung: Erhalt einer Marktübersicht in verschiedenen Kategorien, Kennenlernen der neuen Technik, Übersicht von Steckern und Ladeinfrastruktur, Wirtschaftlichkeits- und Ökologiebetrachtung, ggf. Praxisteil mit Fahren und Laden von Elektrofahrzeugen

* * *

Für Fahrzeugtechniker

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Entwicklung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung – und Planung, Fertigung und Qualitätswesen der Automobilindustrie sowie Werkstätten

Zielsetzung: Vermittlung der neuen Fahrzeugtechnik von Hybrid- und reinen Batterieelektrischen Fahrzeugen unter besonderer Berücksichtigung des Antriebsstrangs

* * *

Für Autohändler

Zielgruppe: Autohäuser

Zielsetzung: Beratung und Marketing von Elektrofahrzeugen, Vermittlung von Kenntnissen der Fahrzeugtechnik im Vergleich zu konventionellen Antrieben und alternativen Kraftstoffen, Wirtschaftlichkeitsberechnung, Fördermöglichkeiten, Wartung von Elektrofahrzeugen, neue Geschäftsmodelle

* * *

Für die Fachkräfte von Morgen

Zielgruppe: Interessierte Arbeitnehmer, die Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen wollen mit unterschiedlichen Wissensniveaus (vom Uniabsolventen mit rein theoretischem Wissen bis hin zur Fachkraft, die das Wissen auffrischen will oder eventuell noch Zertifikate benötigt). Ingenieure/-innen, technische Fach- und Führungskräfte und Personen, die eine grundlegende Qualifizierung im Bereich Elektromobilität suchen.

Zielsetzung: Nach dem Lehrgang verfügen Sie über grundlegende Kenntnisse in der Elektromobilität und können Nutzen und Einsatzmöglichkeiten verschiedener elektrotechnischer Antriebe einschätzen. Sie sind vertraut mit den physikalischen und technischen Beschaffenheiten von Elektrofahrzeugen und kennen auch rechtliche Aspekte sowie Sicherheitskonzepte für Unternehmen.

* * *

Kombination verschiedenener Vorträge und Schulungen

Die Module sind einzeln buch- und kombinierbar und werden zielgruppengerecht zusammengestellt. Je nach Anforderung kann mit dem Arbeitgeber eine individuelle Schulung abgestimmt werden. Diese kann per Videokonferenz oder als Präsenztermin wochenweise, als Abendkurs, Workshop oder Wochendkurs) durchgeführt werden.

Wir finden gemeinsam eine auf Sie individuell abgestimmte Kombination. Sprechen Sie mich einfach an. Ich berate Sie gerne.